a-team-t&t-Ecke02

Größtmögliche Flexibilität ...                          

In einem Neubaugebiet im Nordosten Frankfurts entstand ein Wohnhaus mit zwölf Wohneinheiten für einen Bauträger.
Hier galt es, verschiedene Käufergruppen mit unterschiedlichen Wohnungsgrößen anzusprechen. Zum Teil können die Wohnungen auf der Basis einer gut durchdachten (Trag-)Struktur sogar zusammengelegt werden. Im Einzelfall stimmten wir das jeweils individuell auf die Bedürfnisse der Kaufinteressenten oder Käufer ab und waren auch bei der Möblierung der Dachgeschosse behilflich.

 ... bei kleinster gestalterischer Freiheit

Grundlage für die Planung ist ein detaillierter Bebauungsplan, der Dachform und -neigung, Baufenster, Ziegelfarbe, Sockelhöhe und und und ... festschreibt. An vielem war da nicht zu rütteln, allerdings ist es uns gelungen, das Baufenster betreffend eine Befreiung zu erwirken. Hier durften wir den ursprünglich vorgesehenen engen Winkel “aufbiegen”, so dass die gegenseitige Störung der Terrassen und Balkone an der Gartenseite nur noch minimal ist. Bei den im B-Plan verlangten erdfarbenen Dachziegeln bleibt uns allerdings nur, mit einer dezidierten Farbgestaltung der anderen Elemente dafür zu sorgen, dass dennoch eine insgesamt ansprechende, erkennbar dem 21. Jahrhundert entstammende Architektur entsteht. (Modell und Verkaufspläne wurden ebenfalls angefertigt.)

a-team-t&t-Treppe

Derzeit überarbeiten wir unsere Internetpräsenz...
...und bitten daher um Nachsicht, wenn der ein oder andere Link noch nicht funktioniert, die eine oder andere Information noch etwas mager ist oder sich hier oder da Fehler eingeschlichen haben mögen...